• 05.11.20 | 14:12
  • GamesInBavaria
  • News

#GamesInBavaria Newsflash: Events für euch und News aus dem Game-Development

Die erste Novemberwoche neigt sich dem Ende zu und aus den Kommunikationskanälen der bayerischen Gamesfirmen haben wir wieder zahlreiche spannende Neuigkeiten für euch herausgefischt. Außerdem schicken wir euch auf die Nordic Game und zum Games/Bavaria X-mas Pitching. Alle Infos dazu und zu vielen weiteren Themen findet ihr wie immer hier in den News.

Vergangene Woche wurden auf der gamesweekberlin deutsche Games gestreamt – dazu zählten auch die bayerischen Games A Juggler’s Tale vom Publisher Mixtvision und Desperados III von Mimimi Games. Die Aufzeichnung des Streams könnt ihr hier auf Twitch noch nachträglich ansehen.

An der Hochschule Fresenius in München könnt ihr seit einigen Semestern Game Design & Management (B.A.) studieren. Zum Start des Wintersemesters berichtete der BR über den Studiengang. Die Studierenden des ersten und dritten Semesters an der Hochschule Fresenius entwickeln unter anderem gerade eine interaktive Lernanwendung weiter: „missio for life“ – eine mobile Ausstellung für Schüler ab 12 Jahren, die von Schule zu Schule tourt.

Ein neues Semester bedeutet auch eine neue Season der beliebten Games Industry Talk-Reihe der Universität Bayreuth. Den Anfang macht Christopher Wulf am 9. Dezember mit dem Talk Pitching to Publishers, danach folgt am 10. Februar Giorgio Vezzini mit Find your (and their) Voice through mistakes. Mit dem Newsletter bleibt ihr stets auf dem Laufenden zu den Veranstaltungen.

Und falls ihr den Termin noch nicht im Kalender markiert habt: Am 6. November startet der Franken Game Jam, bei dem ihr innerhalb von 48 Stunden ein Game kreieren könnt. Aufgrund der aktuellen Situation findet der Game Jam rein online statt und bietet so Teams und Interessierten aus ganz Bayern die Möglichkeit, unabhängig von der Location teilzunehmen. In den vergangenen Tagen gab es bereits einige Streams und Videos, die ihr in der Twitter-Timeline des Franken Game Jams noch einmal ansehen könnt – unter anderem mit Tipps von fränkischen Gamesstudios.

Und direkt im Anschluss an den Game Jam könnt ihr noch bis zum 9. November Konzepte, Spiele und Videos für den Gamespreis der Computerspielakademie des JFF einreichen. Die Preisverleihung findet am 26.11. in einem Mozilla Hubs-Space statt, den die CSA gerade mit Cyan Planet zusammen designt. Das VR-Startup Cyan Planet könnt ihr auch jetzt noch bei den VRDays Europe 2020 in Amsterdam virtuell besuchen.

Im Dezember lädt Games/Bavaria euch zum X-mas Pitching ein, das dieses Jahr rein online stattfindet. Am 15. Dezember können fünf Firmen vor einem ausgewählten Publikum ihre Pitches präsentieren und neben Goodie Bags und wertvollem Feedback auch noch mit einer Überraschung rechnen. Alle Details zur Anmeldung findet ihr in den News und weitere Details folgen in Kürze.

Unserem Artikel zu den durch die De-Minimis-Bundesförderung unterstützten Spielen haben wir in der Zwischenzeit aktualisiert, denn vier weitere Projekte haben mittlerweile Gelder aus dem Topf erhalten. Hier findet ihr den Artikel mit allen vom Bund geförderten #GamesInBavaria.

Vergangene Woche war Games/Bavaria auf den Medientagen München vertreten. Die ersten Talks der Reihe START INTO MEDIA sind bereits auf dem YouTube-Channel der Initiative verfügbar (z.B. Storytelling in Games mit Prof. Clemens Hochreiter von reality twist), der Freitags-Talk zu Wegen in die Gamesindustrie sollte bald folgen.

Bei Ova Magica von ClaudiaTheDev konnte im Oktober die dritte Tech Demo gespielt werden, einschließlich Spooky Moon Festival zu Halloween und Battle-Modus. Hier und hier findet ihr zwei Let’s Plays zu Ova Magica, die euch einen ersten Eindruck des Games vermitteln. Hier könnt ihr Ova Magica auf Kickstarter folgen.

Das junge Studio Don VS Dodo hat auf Facebook das erste Gameplay-Video seines Titels The Frontier Saloon veröffentlicht, zusammen mit einigen Artworks wie dem Key Artwork hier. Auch bei Crimson Company erhaltet ihr im Blog und auf Facebook Einblicke in die Skizzen und die Weltkarte zur kommenden Erweiterung namens Wildwood Tales.

Einen ganzen Monat voll Neuigkeiten findet ihr hier im Trello-Board von Travian Legends. Unter den Discord-Events gibt es beispielsweise ein Giveaway und eine Quiz Night, außerdem einen Release-Schedule für Travian Legends und Changelogs vergangener Patches. Hier auf Facebook findet ihr außerdem ein Video mit Informationen darüber, was es in Travian Legends Neues gibt.

Irox Games aus Garching bei München hat am 28. Oktober eine Early-Access-Version eines neuen Projektes namens Alchemy Infinity veröffentlicht. Dabei wird das Prinzip von Little Alchemy kombiniert mit User-generated Content; weitere Informationen zum Projekt findet ihr hier auf Gamejolt.

Und Spaceflower aus Nürnberg tüftelt aktuell noch an einer Minigame-Sammlung für Twitch-Streamer, die Streamende mit ihren Viewern im Stream zusammen spielen können. Hier könnt ihr das Projekt wishlisten, ein Release ist für November geplant.

Ab sofort könnt ihr noch ein neues, junges Studio auf euren #GamesInBavaria Radar packen: Vergangenen Monat hat sich NightinGames gegründet, dessen Team aus vier Bayreuther Studentinnen besteht. Hier geht es zur itch.io-Page des Teams und hier zur Website. Den Titel Fading der Bayreutherinnen könnt ihr hier herunterladen, hier findet ihr ein Let’s Play dazu.

Vergangene Woche wurde der Pädagogische Medienpreis 2020 verliehen. Aus bayerischer Sicht gratulieren wir USM als Preisträger für Die drei ??? – Fluch des Flaschenteufels und HandyGames als Publisher und Preisträger für Through the Darkest of Times. Mit dem pädagogisch fundierten Medienpreis werden seit 1998 digitale Produkte für Kinder und Jugendliche prämiert. Es werden Angebote gewürdigt, die in einem fundierten Auswahlverfahren das Prädikat „pädagogisch wertvoll“ erhalten haben – von Kindern, Jugendlichen, Eltern, pädagogisch Tätigen und Experten.

HOLOGATE verkündete diese Woche auf Twitter die Partnerschaft mit ARVI VR, um virtuelle Escape Rooms zu HOLOGATE zu bringen. Außerdem soll demnächst eine eigene HOLOGATE VR ESCAPE Plattform kommen. Drei VR-Erlebnisse werden derzeit von ARVI VR für HOLOGATE entwickelt – eine Cyberpunk-Jagd, eine Agentenmission und ein Prison-Escape-Abenteuer. Da sich die Frage wahrscheinlich stellt: Für die Out-of-Home-VR-Plattformen findet ihr hier Sicherheits- und Hygienerichtlinien.

Apropos Verkündung: GameSeer Venture Partners aus Aschaffenburg gab diese Woche die Zusammenarbeit mit Liam Twose bekannt, dem Gründer von #PitchYaGame auf Twitter (hier könnt ihr eure Pitches einreichen). Weitere Informationen zur Zusammenarbeit und was das für eure Pitches bedeutet, findet ihr hier.

Die meisten von euch haben das Thema eSports ohnehin schon auf dem Schirm. Aber kennt ihr eigentlich auch schon den Munich eSports e.V.? Der 2019 gegründete Verein ist seit Kurzem Mitglied im ESBD und wurde dort vor ein paar Tagen auf Twitter vorgestellt. Über die Erfolge der Teams erfahrt ihr mehr bei Munich eSports auf Twitter. Auch wenn dort (noch?) keine bayerischen Games gezockt werden, lohnt es sich, den Verein im Auge zu behalten – und heute ab 20 Uhr startet eine Back to School Game-Rallye.

Bei der großen Anzahl bayerischer Gamesfirmen kann es vorkommen, dass wir die eine oder andere Neuigkeit übersehen. Ihr habt Neuigkeiten für den nächsten Artikel? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an mail@games-bavaria.com oder kontaktiert uns auf Facebook. Außerdem seid ihr zum Austausch mit anderen Gamesfirmen in die Facebook-Gruppe Gamesgrantler – The Games/Bavaria Community Group eingeladen. Über ein Follow auf Twitter und auf LinkedIn freuen wir uns ebenfalls.

Eine Übersicht der bayerischen Gamesfirmen mit u.a. Entwicklern, Publishern, Dienstleistern und öffentlichen bzw. Bildungseinrichtungen in Bayern findet ihr hier auf der gamesmap. Falls eure Firma dort noch nicht eingetragen ist oder der Eintrag aktualisiert werden muss, könnt ihr die Änderungen entweder selbst nach Anmeldung vornehmen oder uns eine E-Mail schicken.