Lade Veranstaltungen

Talk: Diversity und Games

3. März 2020 @ 19:00 - 22:00

Die Talk-Reihe der Computerspielakademie verbindet kurze Präsentationen zu inhaltlichen Themen mit der Möglichkeit zur Vernetzung mit anderen Gamer*innen, Fachgesimpel, Musik und natürlich ein paar Kaltgetränken. Diesmal geht es um Themen rund um “Diversity and Games”.

Speaker:

  • Natalie Denk ist Zentrumsleiterin am Zentrum für Angewandte Spieleforschung an der Donau Hochschule in Krems. Sie wird in ihrem Input etwas zum Thema E-Sport und Diversity berichten.
  • Patrick Kren kann durch eine angeborene starke Muskelerkrankung leider nicht normal mit Maus/Tastatur oder Controller zocken. Doch trotzdem hat er ein Spiel wie Dark Souls durchgespielt indem er hauptsächlich einen Augensensor nutzt.
  • Rebekka Niederländer ist seit drei Jahren Producer bei Mixtvision. Neben dem Job engagiert sie sich zusammen mit Caroline Flesch unter dem Banner DEVersity für unterrepräsentierte Minderheiten in der Spieleindustrie. Genau darum geht es auch in ihrem Talk: warum Repräsentation sowohl in Games als auch in der Industrie dahinter so wichtig ist.
  • Außerdem gibt es Infos zu #TeamDiversity, der Erklärung der deutschen Games Branche für mehr Diversität.

Nach dem Talk hast du noch die Möglichkeit dich mit anderen auszutauschen und zu vernetzen.

Termin: 03.03.2020 19:00 Uhr im Pixel in der Rosenheimer Str. 5, 81667 München

Die Computerspielakademie ist ein Projekt des Medienzentrum München des JFF.
Gefördert durch: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Die Teilnahme ist kostenlos.