• 24.03.20 | 11:53
  • Event

Stay Save! Jam: Kreatives zu Hause Bleiben vom 27. bis 29. März

Das Hannoveraner Spielestudios Nukklear („Comanche“) hat den Stay Safe! Game Jam ins Leben gerufen: zu Hause bleiben und trotzdem gemeinsam kreativ sein.

Wir alle können dazu beitragen, dass sich die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt, indem wir daheim bleiben und unsere (physischen) sozialen Kontakte einschränken. Und der Stay Safe! Jam kann das am Wochenende vom 27. bis 29. März ein bisschen leichter machen. Mit dem international angelegten Gamejam sollen Programmierer, Gamedesigner und Artists motiviert werden, zu Hause zu bleiben und dort binnen 48 Stunden ein Spiel zu programmieren.

Normalerweise kommen zu einem Gamejam Entwickler an einem bestimmten Ort zusammen und entwickeln dort gemeinsam ein Spiel passend zum vorgegebenen Thema. Das geht natürlich in der aktuellen Lage nicht. Aber trotzdem sind Zusammenhalt, Austausch und Kreativität möglich – all das zeigen die Initiatoren des James. Und auch die Teilnehmenden und die vielen unterstützenden Studios, Einrichtungen und Initiativen.

Wenn ihr auch mitmachen wollt, folgt dem Gamejam auf Twitter, Facebook und checkt die Webseite. Anmelden könnt ihr euch hier.

Wir werden wahrscheinlich dann an diesem Wochenende auch unsere schon etwas verstaubten Programmierskills auspacken und teilnehmen.

In diesem Sinne: Bleibt zu Hause und stay save!

Titelgrafik: Stay Stafe! Jam; Nukklear Games