• 13.08.20 | 18:11
  • GamesInBavaria
  • News

#GamesInBavaria Newsflash: devcom-Streams, Förder-News und Lesestoff

Die virtuelle devcom sorgt diese Woche dank bayerischer Beteiligung für Schlagzeilen und versorgt euch mit Videomaterial aus unterschiedlichen Bereichen von Games und Gaming. Außerdem ziehen wir eine kurze Bilanz der Bundes- und Europaförderung 2020 Stand Jetzt und werfen einen Blick auf die Updates der Woche aus der bayerischen Gamesbranche.

Vergangene Woche fand vom 4. bis zum 6. August online MeetToMatch & IGB – The SF Summer Edition 2020 statt. Bei der mittlerweile fünften Ausgabe der IndieGameBusiness Online Conference (weitere Informationen hier) gab es drei Tage lang Meetings und Talks mit internationalen Akteuren aus der Gamesbranche. Falls ihr das Event verpasst habt, findet ihr die Videos der aufgezeichneten Talks jetzt hier auf YouTube. Besonders empfehlen wir euch natürlich den Talk mit Christopher Kassulke von HandyGames aus Giebelstadt: What Publishers Want to See.

Die Games-Förderung des Bundes geht voraussichtlich zur gamescom in Phase 2 – und GamesWirtschaft hat hier für euch eine Übersicht der bisher vom Bund im Rahmen der De-Minimis-Förderung unterstützten Projekte zusammengestellt. In Bayern wurden bisher insgesamt 12 Projekte gefördert. Zu den Top 10 der mit der höchsten Summe geförderten Projekten gehört „Anon VR“ von K5 Factory aus München (Platz 2 mit 200.000 Euro als maximal mögliche Fördersumme).

Auch auf europäischer Ebene gibt es Neuigkeiten aus der Gamesfinanzierung. Vier deutsche Studios wurden mit rund 480.000 Euro im Rahmen des EU-Förderprogramms Creative Europe Media unterstützt, wie ihr auf Gamesmarkt nachlesen könnt. Mit 150.000 Euro wurde „The Converge Experiment“ von Reality Twist aus München gefördert und „Through the Darkest of Times“, das von Handy Games gepublisht wird (und aktuell im Sommer-Spotlight der Xbox steht), wurde ebenfalls mit 130.000 Euro gefördert. Eine komplette Übersicht der geförderten Projekte findet ihr hier.

Nach so viel Lesematerial gibt es jetzt etwas auf die Ohren: In Episode 33 von Podcoaster Germany war Filippo Beck Peccoz aus München zu Gast, der neben Achterbahn-Sounds auch den Soundtrack von Desperados III von Mimimi Games und FOX n FORESTS von Bonus Level Entertainment designt hat. Die Soundtracks gibt es natürlich auch zum Anhören, aber am besten genießt ihr die Musik mit den Games.

Habt ihr am morgigen Freitag ab 18:00 Uhr schon etwas vor? Wenn ja, dann lasst alles stehen und liegen und schaltet ein, wenn Gronkh das Indie Games Line-up von Handygames eine ganze Nacht lang live auf Twitch zockt. Die letzten Streams waren zwischen neun und elf Stunden lang; ihr könnt euch also auf eine lange Nacht freuen.

Bis dahin könnt ihr euch zum Beispiel das Interview von der making games mit Michael Hengst, dem Producer von Book of Heroes bei Wild River Games und dem Besitzer der The Dark Eye-Franchise Nikolai Hoch durchlesen. Darin erfahrt ihr, wie Wild River Games und Ulisses die Franchise auf den PC und auf die Konsole zurückbringen.

Oder ihr bewerbt euch noch bis zum 15. August als Voice Actor für das Game Hauma von SenAm Games. Hauma ist ein Visual Novel über eine ehemalige Polizistin, die eine Mordermittlung nicht loslässt. Alle Details zu der Ausschreibung findet ihr hier.

Und dann haben wir da noch einen weiteren Termin für euren Kalender. Am Dienstag, den 18. August um 19:30 Uhr ist remote control productions aus München zusammen mit stillalive studios zu Gast bei der devcom Digital Conference daily Twitch show. Thema ist, wie das Bild erkennen lässt, der gerade in Entwicklung befindliche Titel Drone Swarm. Am besten bleibt ihr gleich dran, denn tags drauf geht es um 20:00 Uhr weiter mit einem Let’s Play von Drone Swarm. Apropos devcom: Bis zum 14.8. könnt ihr euch noch für devcom Pitch it! anmelden, um die Gelegenheit zum Matchmaking zu nutzen.

Apropos devcom: Auch der Head of Design von Mimimi Games war bei der devcom zu Gast – nämlich gestern in der GameDev Show, in der die Reise nach Spanien ging. Und am 26. August um 17:00 Uhr spricht ein Team von Mimimi Games über Level Design an einem Beispiel von Desperados III. Alle Details zu der Highlight-Session findet ihr hier.

Die lange Zeit bis dahin können euch zum Beispiel die neuen, übersichtlich angeordneten Kurzvideos auf Instagram von HOLOGATE aus München verkürzen. Oder ihr lest auf Gamesmarkt den Artikel über Travian Games anlässlich des 15. Geburtstags des Studios aus München. Passend dazu läuft aktuell die Early Access-Version des neuen Strategie-MMOs Arkheim, das seit 21. Juli auch auf Deutsch spielbar ist. Viele weitere Informationen und Assets zu Arkheim – Realms at War findet ihr hier auf Facebook.

Die Wochenendunterhaltung dürfte damit gesichert sein – bis nächste Woche zum #GamesInBavaria Newsflash.

Eine Übersicht der bayerischen Gamesfirmen mit u.a. Entwicklern, Publishern, Dienstleistern und öffentlichen bzw. Bildungseinrichtungen in Bayern findet ihr hier auf der gamesmap. Falls eure Firma dort noch nicht eingetragen ist oder der Eintrag aktualisiert werden muss, könnt ihr die Änderungen entweder selbst nach Anmeldung vornehmen oder uns eine E-Mail schicken.

Bei der großen Anzahl bayerischer Gamesfirmen kann es vorkommen, dass wir die eine oder andere Neuigkeit übersehen. Ihr habt Neuigkeiten für den nächsten Artikel? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an mail@games-bavaria.com oder kontaktiert uns auf Facebook. Außerdem seid ihr zum Austausch mit anderen Gamesfirmen in die Facebook-Gruppe Gamesgrantler – The Games/Bavaria Community Group eingeladen. Über ein Follow auf Twitter und auf LinkedIn freuen wir uns ebenfalls.